Was ist die Stempelsteuer und wie wirkt sie sich auf meinen Preis aus?

aktualisiert 2 years ago von Carina Wetzlhütter

Ab 01.01.2021 ist die Stempelsteuer nicht mehr in der Selma Gebühr inkludiert. Diese Änderung geht mit dem Update der Selma Service Gebühr einher.

Was ist die Stempelsteuer?

Die Schweizer Stempelsteuer ist eine Abgabe, welche gezahlt werden muss, wenn du Anlageprodukte kaufst oder verkaufst.

Diese Steuer muss auf beiden Seiten bezahlt werden – vom Verkäufer, sowie dem Käufer. Du wirst die Zahlung auch bei allen anderen Schweizer Investmentanbietern sehen. Trotzdem ist es immer gut, sich im Klaren darüber zu sein, wie viel man zahlt.

Du musst dabei aber nichts Besonderes machen, die Steuer wird automatisch abgezogen.

Wie hoch ist die Stempelsteuer?

Produkte, die an der Schweizer Börse gehandelt werden: 0.075% des Kaufs- oder Verkaufspreises

Produkte, die an ausländischen Börsen gehandelt werden: 0.15% des Kaufs- oder Verkaufspreises

Stempelsteuerbeispiele: "Anlegen der Startsumme"

Anlagesumme

2'000 CHF

Produkte

Ein Mix aus 8 Schweizer & ausländischen Anlagen

Stempelsteuer auf die Ersteinkäufe

2.65 CHF

Anlagesumme

50'000 CHF

Produkte

Ein Mix aus 8 Schweizer & ausländischen Anlagen

Stempelsteuer auf die Ersteinkäufe

68.09 CHF


Wie beeinflusst das Update meinen Preis?

Als bestehende/r Anleger/in mit Start im Jahr 2020 oder früher, wurde der grösste Teil deiner Stempelsteuer bereits von Selma bezahlt. Das ist passiert, als die Ersteinkäufe getätigt wurden.

In der Zukunft wird die Stempelsteuer (ähnlich zu den Produktkosten) fällig, wenn zusätzlichen Anlagen gekauft oder verkauft werden.

Nun setzt sich dein Preis aus:

  • der Selma Service Gebühr – 0.47-0.68% pro Jahr
  • den Produktkosten – ca. 0.22% pro Jahr
  • der Stempelsteuer pro Kauf/Verkauf – 0.075-0.15%

zusammen.

Die Selma Service Gebühr wird am 01.01.20201 aktualisiert und wird niedriger, wenn du deine Anlagen kombinierst und mehr bei Selma anlegst. Hier gibt's die Details dazu.

Falls du noch auf Rückerstattungen der Stempelsteuer aus dem Jahr 2020 wartest, musst du dir keine Sorgen machen. Diese werden natürlich auf deinem Konto eintreffen.


Wieso ist die Steuer nicht mehr inkludiert?

Selma war bisher einer der wenigen Investmentanbieter in der Schweiz, die die Stempelsteuer übernehmen bzw. rückerstatten. Leider mussten wir als Technologie-Unternehmen erkennen, dass die Systeme der Banken nicht darauf ausgerichtet sind, die Stempelsteuer zu erstatten.

Die Rückerstattung hat bei Selmas Kunden wiederholt zu langen Wartezeiten, und sogar fehlenden Transaktionen geführt – ein Problem, das sich bei weiterem Kundenwachstum noch verschärft hätte.

Daher haben wir nun die schwere Entscheidung getroffen, die Stempelsteuer nicht mehr zu inkludieren, auch wenn dies gegen Selmas transparenten Grundsatz läuft, die Gebühren so einfach wie möglich zu gestalten.

Den Rückerstattungsprozess nicht weiterhin konstant warten zu müssen, gibt dem Team dafür die Möglichkeit unsere Ressourcen auf wichtige Projekte umzulegen. So kann sich Selmas Produkt-Team auf neue Funktionalitäten für Kunden und die Verbesserung interner Prozesse fokussieren, damit die Kosten auch in Zukunft tief gehalten werden können bzw. sogar gesenkt werden könnten.

Wann zahle ich in der Zukunft die Stempelsteuer?

  • Wenn Selma deine Anlagen basierend auf Änderungen im Markt anpasst
Hier kannst du nachlesen, wann Selma deine Anlagen anpasst.
  • Wenn du neue Anlagen kaufst
  • Wenn du Geld auszahlen lasst, oder dein Konto auflöst
Stempelsteuerbeispiel: "Durchschnittliche Anpassung der Anlagen"

Dieses Beispiel basiert auf einer der grössten Anpassungen, die Selma soweit im Zug deiner Vermögensverwaltung getätigt hat. Durch die Coronavirus-Krise wurden im April 2020 Edelmetalle verkauft, und dadurch mit dem Geld wieder in preiswertere Produkte investiert.

Anlagesumme

2'000 CHF

Produkte

Ein Mix aus 8 internationalen & Schweizer Anlagen

Stempelsteuer auf Verkäufe & Einkäufe im Zuge der Anpassung

0.63 CHF


War das hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)